Die THW-Helfer – alle haben einen negativen Corona-Test – legen sich ins Zeug. Foto: Schwind

Bereits einen Tag vor dem eigentlichen Brückenschlag brachte das Technische Hilfswerk (THW) aus Schramberg mit Zugführer Oliver Rapp die in Einzelteilen zerlegte Behelfsbrücke mit zwei LKWs nach Hopfau.

Sulz-Hopfau - Am Donnerstagmorgen machten sich drei typisch blaue Lkw mit zwölf Helfern auf den Weg ins Glatttal, um die in Modulen aufgebaute Bailey-Brücke zusammenzubauen. Die Bailey-Brücken wurden im zweiten Weltkrieg von der englischen Armee auf einen Vorschlag von Sir Donald Coleman Bailey hin entwickelt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€