Foto: Beytekin

Ein Passant hat drei Menschen in Großerlach (Rems-Murr-Kreis) vor dem Flammentod gerettet.

Großerlach - Ein Passant hat drei Menschen in Großerlach (Rems-Murr-Kreis) vor dem Flammentod gerettet.

Der Mann bemerkte am frühen Dienstagmorgen Feuer in einem Haus und weckte die schlafenden Bewohner mit Schlägen gegen die Eingangstür, wie die Polizei mitteilte. Die Brandopfer konnten sich retten.

Stunden zuvor war einer der Bewohner mit brennender Zigarette auf einer Matratze im Arbeitszimmer eingeschlafen.

Der 21-Jährige erwachte, löschte die brennende Matratze und ging dann ins Schlafzimmer. Später entfachte die Glut aber erneut ein Feuer. Doch zum Glück war der Passant zur Stelle, der beim Hämmern gegen die Tür eine Glasscheibe einschlug und sich dabei leicht verletzte.

Er rettete den Bewohnern nach Einschätzung der Feuerwehr definitiv das Leben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: