Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bräunlingen Nach drei Minuten ist laut PC Feierabend

Von
XXL-Schaukel auf der Kilbig – wie lange man hier durchgeschüttelt werden darf, bestimmt der TÜV. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Bräunlingen (guy). Na, könnt ihr noch eine Runde? Dann legen wir jetzt mal richtig los – solche Sprüche kennt jeder, der schon mal über einen Rummelplatz mit großen Fahrgeschäften spaziert ist. Musik, Lichter und markante Sprüche der Schausteller, die an den Kontrollknöpfen der Riesenschaukeln oder Überschlagsschaukeln sitzen. Dass diese Personen allerdings die Dauer einer Fahrt auf der Vergnügungsmaschine komplett in ihrer Hand haben, stimmt leider gar nicht.

"Die Zeiten schreibt der TÜV vor", weiß Michael Heigl. Er ist zuständig für die Best XXL-Schaukel auf der Kilbig. Das Gerät lässt Fahrgäste in atemberaubender Geschwindigkeit in bis zu 45 Meter Höhe sausen. Geht es dann bergab, lastet in einer Millisekunde das fünffache des eigenen Körpergewichtes auf den Adrenalin-Suchenden. Von den Piloten in einem Kampfflugzeug sind sie dabei nicht mehr weit entfernt. Die haben es etwa mit dem siebenfachen Gewicht zu tun. Nur: Piloten haben zuvor ein entsprechendes Training absolviert. Von den Kilbig-Besuchern dürften im Umkehrschluss die wenigsten eine professionelle Ausbildung im Bereich Karussell-Fahren absolviert haben. Deshalb ist auch nach drei Minuten Schluss.

"Die Schaukel hört nach drei Minuten von allein auf. Da sagt der Computer dann: Feierabend", erklärt Heigl. Was er neben Musik und stimmungsmachenden Ansagen noch in der Hand hat: In welche Höhe die Schaukel schnellt und wie schnell das passiert. "Ich habe drei Knöpfe. Mit 15, 40 und 100 Prozent. Je nachdem auf welchen ich drücke, beschleunigt oder verlangsamt sich die Schaukel", so Heigl. Bei voller Leistung geht es dann mit 120 Stundenkilometern auf 45 Meter Höhe. Doch wie und wann Heigl in diesen Modus schaltet, liegt ganz in seiner Hand. Da sind die Besucher ihm ausgeliefert. Aber das ist es ja auch, was den Spaß ausmacht.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.