Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bösingen Bis 1924 muss es sein

Von
Auf Privatgrund verläuft ein Fußweg zwischen der Beffendorfer Straße und der Oberen Freitorstraße – und der ist jetzt zu. Die Gemeinde konnte bisher nicht nachweisen, dass es sich um einen öffentlichen Weg handelt. Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Bösingen (kw). Ein Fußweg über ein Privatgrundstück hat bisher die Bösinger Obere Freitorstraße mit der Beffendorfer Straße verbunden. Dieser Weg sei nun nicht mehr offen, berichtete Bürgermei­ster Johannes Blepp im Gemeinderat.

"Man hätte den Weg schon früher öffentlich widmen müssen", meinte Ratsmitglied Bernadette Stritt. Der Schultes sprach von einem Beweisproblem. Denn: Dokumente lägen keine vor. Zeitzeugen gäbe es zwar, aber die Nutzung des Fußwegs müsse bis in das Jahr 1924 zurück bezeugt werden. Dies sei die Schwierigkeit. Doch aufgeben wolle man diesbezüglich noch nicht, deutete der Schultes an.

Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.