Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Zur Malkreide benötigt es noch Ideen

Von
Anstellen zur Kreideausgabe. Die Vorstandsmitglieder des Gewerbevereins, Ute Glander und Clemens Benzing, verteilen zugleich weiteres Info-Material. Foto: Baltzer Foto: Schwarzwälder Bote

In gut drei Wochen, am Wochenende 13. und 14. Juli, erlebt das Blumberger Street-Art-Festival seine achte Auflage – dann werden ein Teil der Hauptstraße und der Marktplatz sich wieder in eine Bildergalerie verwandeln.

Blumberg. Der Infoabend mit Street-Art Ideengeber Clemens Benzing für Kinder, Jugendliche und Neueinsteiger ist immer ein Zeichen dafür, dass die Vorbereitungen der Blumberger Leuchtturmveranstaltung auf die Zielgerade einbiegen.

In sechs Kategorien gehen die großen und kleinen Teilnehmer in diesem Jahr an den Start: Schüler, Jugendliche, erwachsene Amateure, Hobby-Meisterklasse 2D und 3D. Dazu kommen die Profis der Meisterklasse 2D und 3D, die allerdings nicht in die Wertung kommen. Für diese Gruppe ist der Publikumspreis ausgelobt.

Die Maler müssen sich am Samstag zwischen 5.30 Uhr und 10 Uhr am Infopoint am Rathaus anmelden. Danach können sie mit ihren Werken beginnen. Der Infoabend solle auch dazu dienen, sich näher kennen zu lernen, machte Clemens Benzing deutlich. Er stellte den Besuchern das Programm für die Festtage vor. Dazu gehört die offizielle Eröffnung um 10 Uhr am Marktplatz mit einem Foto aller Teilnehmer am 3-D-Bild. Showeinlagen auf der Straße und auf der Bühne bereichern die Veranstaltung. Jeder Teilnehmer bekommt eine Startnummer und eine Malfläche zugewiesen. Ein Juryobmann organisiert die Bewertung der Kunstwerke durch die Besucher des Festivals. Die Siegerehrung findet am Sonntag vor der Bühne statt. Jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde. Deshalb bat Benzing um vollzähliges Erscheinen. Es erfolgten noch einige Hinweise zum Einrichten der Zeichenfläche und die Ausgabe der Malkreide.

Übernachtungsplätze für die auswärtigen Teilnehmer sind unter anderen in der Realschulturnhalle vorgesehen. Es werden Teilnehmer aus vielen Bundesländern und Staaten Europas erwartet. Derzeit sind noch Anmeldungen möglich. Es können bis zu 400 Maler in 20 Gruppen teilnehmen. Mit dabei sein werden auch wieder Mädchen und Jungen aus den Blumberger Kindergärten und Schulen. Etwa 30 Profis werden zugelassen. Benzing und Glander sind davon überzeugt, dass sämtliche Malplätze und die sechs Ersatzmalplätze besetzt werden.

Die Street-Art-Macher: Das offizielle Organisationsteam besteht aus Vorstandsmitgliedern des Gewerbevereins mit Ute Glander, Clemens Benzing, Bodo Schreiber, Tanja Kaiser, Patrick Leismann und Bärbel Hermann sowie Lena Hettich, Alexandra Bouillon und Nadine Götz aus dem Rathaus. Das Street-Art-Festival ist eine Gemeinschaftsproduktion des Blumberger Gewerbevereins und der Stadt Blumberg.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.