Blumberg. Der 19. Blumberger Gebrauchtfahrradmarkt (GeFaMa) findet am Samstag, 9. März, in der Aula der Realschule statt. Zehn Prozent des Verkaufserlöses kommen der Weiherdammschule zugute. Die Schirmherrschaft des Marktes, den Achim Stiller organisiert, hat Bürgermeister Markus Keller übernommen. Beim Fahrradmarkt angeboten und gekauft werden können gebrauchs- und verkehrstüchtige Fahrräder aller Art, von Kinderfahrrädern über Mountainbikes bis hin zu Rennrädern und City-Bikes. Angenommen werden auch E-Bikes und deren Zubehör. Auch Radzubehör, vom Helm über Kindersitze bis zur Biker-Kluft, können in den Markt gegeben werden, ebenso Skates, Roller, Dreiräder oder Kettcars. Motorisierte Zweiräder werden nicht angenommen. Annahme ist von 10 bis 12.30 Uhr, Verkauf ist von 14 bis 15 Uhr. Auszahlung, beziehungsweise Rückgabe nicht verkaufter Teile von 15 bis 15.30 Uhr. Die Weiherdammschule wird im Rahmen des Gebrauchtfahrradmarktes über ihre Arbeit informieren und voraussichtlich bewirten.