Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Nach Kritik: Auf Platz darf nicht mehr geparkt werden

Von
Der Platz zwischen der Hauptstraße und der Winklerstraße, wo im Winter die Eisbahn steht, ist ab sofort für den parkenden Verkehr gesperrt. Geparkt werden kann nur noch im Randbereich an der Leo-Wohleb-Straße. Foto: Lutz

Blumberg - Auf dem Platz neben der Energieversorgung Südbaar, wo im Winter wieder die Eisbahn steht, dürfen ab sofort keine Fahrzeuge mehr parken. Schnell hat die Stadt Blumberg reagiert und einen Auftrag des Gemeinderats umgesetzt.

Weil der Platz, den die Stadt vor einigen Jahren erworben hat, vor allem durch parkende Schwerlastfahrzeuge ständig in Mitleidenschaft gezogen wird und der Bauhof dadurch Mehrarbeit beim Aufbau der Eisbahn hat, hatte die CDU beantragt, diesen Platz zu sperren. Der Gemeinderat war dem einstimmig gefolgt. Geparkt werden kann nur noch im Randbereich an der Leo-Wohleb-Straße. Als Absperrung dienen die Betonstraßensperrungen die im Tunnelweg lagern und bisher lediglich beim Street-Art-Festival zum Einsatz kamen.

Schnell reagiert hat auch das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis auf einen Eilantrag der Stadt: Die Stadt könne als Straßenbaubehörde selbst entscheiden, dass die Brücke von der Hauptstraße zum Werner-Gerber-Sportzentrum künftig außer dem Anlieferverkehr keine Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen Gewicht mehr befahren dürfen, teilte Pressesprecherin Heike Frank auf Anfrage mit.

Hinweisschilder schon bestellt

Und die Stadt Blumberg handelte schnell: Die Hinweisschilder für die Beschränkung auf 3,5 Tonnen seien schon bestellt, sagte Stadtbaumeister Uwe Veit. Auch hier lag ein CDU-Antrag zugrunde, der einstimmig beschlossen wurde. Anhand von aktuellen Fotos hatte CDU-Sprecher Dieter Selig deutlich gemacht, dass man da nicht warten könne bis zur nächsten Verkehrsschau.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.