Bei der Kunstausstellung wird es ein Wiedersehen mit Arbeiten des Bräunlingers Ulrich Zandona geben. Repro: Derksen Foto: Schwarzwälder-Bote

Ulrich Zandona gern gesehener Gast bei der 33. Blumberger Kunstausstellung

Blumberg (cis). Der Holzbildhauer Ulrich Zandona aus Bräunlingen ist in Blumberg kein Unbekannter und wird in der 33. Blumberger Kunstausstellung, die am 14. September in der Stadthallengalerie ihre Pforten öffnet, neue Arbeiten präsentieren.

Wie so viele seiner ebenfalls erfolgreichen Kollegen kam er als Autodidakt zur Kunst und setzt sich seit 1986 intuitiv und kreativ mit unterschiedlichsten Materialien auseinander, sei es Ton, Metall oder Holz. Und die daraus resultierenden Werke, zum Teil großformatig und für den öffentlichen Raum bestimmt, zeigen dem Betrachter in persönlichen Blickwinkeln neue Sichtweisen und Interpretationsmöglichkeiten auf.

Im renommierten Kelnhof-Museum in Bräunlingen stellte er seine Arbeiten ebenso aus wie bei der Winzergenossenschaft in Ebringen. 2001 beteiligte er sich bei der Herstellung der Großskulptur "Dionysos" aus Stahl im öffentlichen Raum Bräunlingen und schuf zur 700 Jahr – Feier der Stadt im Skulpturenpfad das viel beachtete Projekt "Gerichtsbarkeit".

2005 und 2008 nahm er am Bildhauer-Symposium Felsenau in der Schweiz teil und 2006 an der "3. Biennale ­Marcigny Frankreich". In der Städtischen Galerie in Tuttlingen, in der Galerie "Alter Löwe" in Pfullendorf, im Museum Hüfingen und im Kunsthaus L6 in Freiburg sowie in weiteren Ausstellungen waren Werke von Ulrich Zandona in Gemeinschaftsausstellungen mit anderen Künstlern zu sehen. Bei jurierten Gruppen­ausstellungen beteiligte er sich bei der Künstlergilde Donaueschingen, im Kunstverein Trossingen und bei der Blumberger Kunstausstellung. Plastiken zeigte er zudem in der Galerie "Fauler Pelz" in Überlingen als ausstellungsberechtigtes Mitglied im Internationalen Bodenseeclub Sektion Bildende Künste Überlingen. Ulrich Zandona gehört der Künstlergilde Donaueschingen an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: