Fluglehrer Christoph Maschowski und Segelkunstflugschüler Philip Dünßer kurz vor dem Start. Letzte Beratung mit einem Helfer. Foto: Baltzer Foto: Schwarzwälder Bote

Vereine: Seit 25 Jahren Segelkunstflugausbildung im Zollhausried

Blumberg (bal). Seit über 25 Jahren wird in der letzten Septemberwoche im Zollhausried eine Segelkunstflugausbildung angeboten. Seit Montag sind es sechs Segelfluggrundschüler und weitere sechs Segelflugweiterbilder, die sich auf dem Fluggelände des Blumberger Luftsportvereins von fünf Fluglehrern unter der Leitung von Uli Bayersdorfer zu Segelkunstfliegern ausbilden lassen.

Die Flugleitung liegt in den Händen einiger Verantwortlicher des Blumberger Luftsportvereins, darunter Hubert Schilling, Vize-Vorsitzender des Vereins. Barbara Gerkhardt, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins für Segelkunstflug mit Sitz in Blumberg, hat die Organisation dieses Lehrgangs übernommen. Zwei Motorsegler befinden sich ständig im Einsatz und ziehen die Segelflugzeuge in den Himmel. Unter anderen hat sich der ehemalige Vorsitzende des Blumberger Luftsportvereins, Karl Gehrke, dafür als Pilot zur Verfügung gestellt. Der Blumberger Flugplatz mit seinen Anlagen und den gastfreundlichen Mitgliedern biete hervorragende Bedingungen für derartige Veranstaltungen, machte die begeisterte Segelfliegerin deutlich. Die Teilnehmer des Lehrgangs seien aus dem gesamten Bundesgebiet angereist und leben in dieser Ausbildungswoche im Fluglager. Verpflegt werden alle Beteiligten von Annette Schilling, der Ehefrau von Hubert Schilling.

Am Samstag endet die Ausbildung mit einer Abschlussveranstaltung. Seit 1985 hat der Förderverein für Segelkunstflug in Blumberg die Kunstflugberechtigung. In diesem Jahr wurde der Förderverein auch gegründet. Der Sitz in Blumberg wurde bewusst gewählt, weil der südbadische Sportbund ein Herz für die Flieger habe, heißt es. Die allgemeine Zielsetzung des Vereins, nämlich den Segelkunstflug zu fördern, sieht unter anderen auch die Durchführung von Segelkunstflugwettbewerben und Meisterschaften vor. So wird das kommende Wochenende auf dem Blumberger Flugplatz ganz im Zeichen des "Walter Kopisch Gedächtnisturniers", ein Segelflugdoppelsitzer-Wettbewerb, stehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: