Rottenburg: Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag an der Einmündung Remmingsheimer Straße und Neckarhalde in Rottenburg (Kreis Tübingen) sind 4000 Euro Sachschaden entstanden. 

Kurz vor 14 Uhr fuhr eine 48-Jährige mit ihrem Hyundai die Remmingsheimer Straße in Richtung Rottenburg. Hierbei missachtete sie im Einmündungsbereich die Vorfahrt einer 50-jährigen Opel-Fahrerin, die auf der Neckarhalde in Richtung Freibad fuhr und krachte stieß in deren Opel. Verletzt wurde niemand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Hyundai so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: