Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 8. Juli Frustrierte Fußball-Fans schlagen einfach zu

Von
In Freiburg und Lörrach etwa wurden zwei Menschen durch Schläge frustrierter Fans nach dem Ende des Spiels verletzt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Freiburg/Lörrach: Mit hitzigen Gemütern haben manche Fußballfans im Südwesten auf die deutsche Niederlage gegen Gastgeber Frankreich im EM-Halbfinale reagiert. In Freiburg und Lörrach etwa wurden zwei Menschen durch Schläge frustrierter Fans nach dem Ende des Spiels verletzt. Drei Männer kamen in Gewahrsam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

An einer Straßenbahnhaltestelle in Freiburg waren zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren aneinander geraten. Im Gerangel stießen die Streithähne eine 20-Jährige zu Boden, die sich am Kopf verletzte. Ein 32-Jähriger verließ eine Public-Viewing-Veranstaltung in Lörrach im Frust und ließ diesen an einem abgestellten Roller und dessen Fahrer aus. Er stieß den Roller um und ohrfeigte den 50 Jahre alten Besitzer.

Artikel bewerten
0
loading
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.