Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 5. September Beifahrer zeigt Polizei den Stinkefinger

Von
Keine gute Idee: der Polizei den Stinkefinger zeigen ... (Symbolfoto) Foto: dpa

Rastatt: Wie man seinen Chauffeur in den Schlamassel reitet, hat ein 16 Jahre alter Beifahrer am Mittwochabend in Rastatt demonstriert.

Kurz nach 20 Uhr passierte der 40-jährige Seat-Fahrer in der Karlstraße eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Rastatt. Etwa auf Höhe der Beamten streckte der auf der Rückbank des Wagens sitzende Jugendliche den "Stinkefinger" in Richtung der Ordnungshüter, weshalb das Duo anschließend im Ludwigring einer Kontrolle unterzogen wurde.

Bei der Kontrolle eröffneten die Ermittler dem 16-Jährigen nicht nur ein Strafverfahren wegen Beleidigung, auch der Fahrer wurde einer genaueren Überprüfung unterzogen. Ein Atemalkoholtest attestierte ihm einen Wert von über einem halben Promille. Er sieht nun einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot entgegen.

Artikel bewerten
6
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

<div id="traffective-ad-WPSkyscraper" style='display: none;' class="WPSkyscraper">