Der Mann hatte rund 500 Ecstasy-Tabletten bei sich. (Symbolbild) Foto: dpa

Reisegepäck macht Beamte misstrauisch und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Singen - Zöllner haben bei einem Bahnreisenden auf der Strecke von Stuttgart nach Singen Drogen im Wert von knapp 20.000 Euro gefunden. Der 36 Jahre alte Mann hatte 500 Ecstasy-Tabletten, 1,2 Kilogramm Amphetamin und 30 Gramm Crystal dabei, wie das Hauptzollamt am Montag in Singen mitteilte.

Den Angaben nach waren die Zollbeamten bei der Zugfahrt Ende Januar wegen seines nervösen Auftretens und seines kleinen rosa Reisekoffers auf den Fahrgast aufmerksam geworden. Er sitzt in Untersuchungshaft.

  
Unfall
  
Lkw
  
Kind
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: