Rottenburg:  Zwei Autos sind am Donnerstag an der Kreuzung Siebenlindenstraße/B 28 nahe Rottenburg (Kreis Tübingen) zusammengestoßen.

Eine 56-Jährige fuhr mit ihrem Tiguan gegen 7.50 Uhr auf der Siebenlindenstraße und wollte die B 28 geradeaus in Richtung Stadtmitte überqueren. Ohne auf die Verkehrszeichen zu achten fuhr die Frau mit dem Tiguan in den Kreuzungsbereich ein. Dort stieß der Tiguan mit einem VW eines 44-Jährigen zusammen. 

Verletzt wurde niemand, allerdings wurden beide Autos so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. 

Es entstand rund 7000 Euro Sachschaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: