Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 20. Januar Täter sprengen Hundekot-Mülleimer

Von
In Nordstetten wurde ein Mülleimer für Hundekot gesprengt. (Symbolfoto) Foto: arembowski/pixabay

Horb-Nordstetten: Ein Hundekot-Mülleimer aus Stahlblech ist zwischen Freitag, 16 Uhr, und Samstag, 15.20 Uhr, in Nordstetten (Kreis Freudenstadt) gesprengt worden.

Der Behälter befand sich auf dem Gewann Hartäcker. Er wurde durch die Sprengung auf der Vorderseite stark verbogen und rund zehn Meter zur Seite geschleudert. Die Rückseite wickelte sich durch die Wucht der Explosion um den massiven Stahlpfosten.

Reste eines pyrotechnischen Gegenstands wurden von der Polizei nicht gefunden. Auch Gas kommt laut aktuellem Ermittlungsstand nicht als Explosionsursache in Betracht.

Ob sich im Mülleimer volle Tüten mit Hundekot befanden, ist laut Polizei nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 07451/96 0 zu melden.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.