Zwei Schweizer haben sich ein illegales Rennen auf der Autobahn geliefert. (Symbolfoto) Foto: mozakim/ Shutterstock

Autofahrer bremsen von 120 auf 60 km/h ab und beschleunigen stark sowie weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Singen: Wegen eines illegalen Autorennens von zwei Schweizern auf der Autobahn 98 zwischen Singen (Kreis Konstanz) und Stockach ermittelt die Polizei gegen zwei bislang unbekannte Fahrer.

Die Autofahrer überholten am Montag gegen 23.15 Uhr zwischen Singen und der Abfahrt Stockach West einen vorausfahrenden Pkw. Dicht vor dem Fahrzeug scherten sie wieder ein und bremsten anschließend von 120 km/h auf 60 km/h ab.

Anschließend positionierten sich die beiden Fahrzeuge mit Schweizer Zulassung nebeneinander und beschleunigten gleichzeitig stark - offenbar, um sich ein Rennen zu liefern.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen unter der Telefonnummer 07733/9960-0 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: