Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 12. September Tuttlingen: Betrunkene Frau will nicht nach Hause

Von

Tuttlingen: Eine stark betrunkene 43-Jährige, die partout in der Wohnung einer Bekannten bleiben wollte, ist am Mittwochnachmittag von der Polizei aus Tuttlingen in Gewahrsam genommen worden.

Die Frau hatte zuvor mit einer Bekannten in deren Wohnung kräftig dem Alkohol zugesprochen. Als die Wohnungseigentümerin wollte, dass die 43-Jährige die Wohnung nun verlässt, beharrte die Frau darauf, in der Wohnung zu übernachten.

Die Wohnungsinhaberin verständigte die Polizei, welche die Betrunkene mit mehreren Flaschen Wein vor sich antraf. Im Beisein der Beamten verließ die 43-Jährige schließlich die fremde Wohnung – ein Alkoholtest ergab 3,21 Promille.

Da die Frau über Nacht nicht alleine in der eigenen Wohnung bleiben konnte und Angehörige sowie Bekannte nicht bereit waren, diese aufzunehmen, musste sie von den Beamten in Gewahrsam genommen werden.

Nachdem sie einem Arzt vorgeführt wurde, durfte die Frau ihren Rausch in einer Zelle ausschlafen. Die Kosten für die Übernachtung samt Transport in Höhe von 93 Euro muss die 43-Jährige nun selbst bezahlen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.