Die Trickdiebe schlugen in einer Horber Apotheke zu. (Symbolfoto) Foto: Deck

Begleiter bedient sich an Wechselgeld und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Horb: In einer Apotheke in Horb (Kreis Freudenstadt) haben zwei Gauner am Mittwochabend eine Mitarbeiterin ausgetrickst und Geld gestohlen.

Gegen 18.10 Uhr betraten zwei Männer die Apotheke. Einer der beiden wollte ein Wärmepflaster kaufen und bezahlte mit einem 200-Euro-Schein. In der Folge lenkte sein Begleiter die Mitarbeiterin mit vorgegaukeltem Interesse an weiteren Artikeln bewusst ab.

Diesen Moment nutzte der "Pflasterkäufer", um einen Teil des Wechselgeldes einzustecken. Nachdem er das Geld in der Tasche hatte, wollten dann beide nichts mehr kaufen und bekamen von der Mitarbeiterin die 200 Euro wieder zurück.

Dass vom Wechselgeld 100 Euro fehlen, bemerkte die Angestellt erst, nachdem die Gauner schon wieder weg waren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: