Am Mittwochabend ist ein betrunkener Autofahrer auf der B 27 bei Deißlingen (Kreis Rottweil) auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal mit einem Auto zusammengestoßen. Zwei Personen wurden verletzt. Foto: dpa

Betrunkener Autofahrer prallt in entgegenkommendes Auto und weitere Polizeiberichte aus der Region.

Deißlingen: Am Mittwochabend ist ein betrunkener Autofahrer auf der B 27 bei Deißlingen (Kreis Rottweil) auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal mit einem Auto zusammengestoßen. Zwei Personen wurden verletzt.

In einer langgezogenen Linkskurve kam der 31-jährige Mann auf dem Weg nach Rottweil zu weit nach links auf die Gegenspur und krachte dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass an beiden Autos die jeweils linken Vorderräder abgerissen wurden. Durch den Unfall erlitten der Fahrer und die Beifahrerin des anderen Autos leichte Verletzungen. Sie wurden mit einem Rettungswagen in die Helios Klinik nach Rottweil gebracht. Drei Kinder, die in dem Auto saßen, blieben unverletzt.

Ein drittes Auto wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt, so dass der Unfall insgesamt etwa 18.000 Euro Sachschaden gefordert hat. Der 31-Jährige musste nach einer richterlich angeordneten Blutentnahme seinen Führerschein abgeben.

Nun kommt noch ein umfangreiches Strafverfahren auf den Mann zu. Der Autofahrer hatte über 1,7 Promille im Blut. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: