Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart S-Mitte: Schwarzfahrer verletzt zwei Polizisten leicht

Von

Stuttgart-Mitte: Ein 25 Jahre alter Mann ohne Fahrschein hat am Montagfrüh in einem Regionalexpress zwischen Esslingen und Stuttgart randaliert.

Dem Bericht der Polizei zufolge hatte der 25-Jährige keinen Fahrschein - und wollte sich gegenüber dem Zugbegleiter auch nicht ausweisen. Daraufhin kam dem Bahn-Mitarbeiter ein privat reisender Polizeibeamter des Polizeipräsidiums Stuttgart zu Hilfe. Während der Kontrolle versuchte der 25-Jährige, an der Haltestelle Stuttgart-Bad Cannstatt den Zug zu verlassen. Als der Beamte ihn daran hinderte, widersetzte sich der junge Mann so massiv, dass ein weiterer Beamter hinzukam, um den Mann zu fixieren und zu fesseln.

Beide Beamte wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Am Stuttgarter Hauptbahnhof in der Stadtmitte übernahm eine Streife der Bundespolizei den Mann. Auf dem Weg zur Dienststelle soll der 25-Jährige die Beamten mehrfach beschimpft haben. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Erschleichen von Leistungen, Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Flirts & Singles