Ein Unbekannter soll am Donnerstag in Vaihingen gleich mehrfach Kinder belästigt haben. (Symbolbild) Foto: dpa

Gleich zwei Mal werden Kinder am Donnerstag in Vaihingen von einem unbekannten Mann sexuell belästigt - eventuell handelt es sich um ein und denselben Täter. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Vaihingen: Ein bislang unbekannter Mann hat am Donnerstag im Stuttgarter Stadtbezirk Vaihingen zwei neunjährigen Mädchen sexuell belästigt.

Die beiden Mädchen waren gegen 14 Uhr zu Fuß in Richtung S-Bahn-Haltestelle Österfeld unterwegs, berichtet die Polizei. Dort sahen die beiden einen pinkelnden Mann, der ihnen unvermittelt sein Geschlechtsteil zeigte.

Den Angaben der Kinder zufolge ist der Täter etwa 19 Jahre alt und hat kurze blonde Haare. Er trug eine blaue Jacke mit einem weißen Logo im Brustbereich.

Ähnlicher Vorfall bereits eine Stunde zuvor

Bereits eine Stunde zuvor, gegen kurz vor 13 Uhr, hatte sich ein ähnlicher Vorfall an derselben Stelle ereignet: Ein Unbekannter hatte vor sechs neun und zehn Jahre alten Mädchen onaniert. Aufgrund der Personenbeschreibung könnte es sich dabei um ein und denselben Täter handeln.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.

S-Mitte: Mutmaßlichen Ladendieb geschnappt

Stuttgart-Mitte: Ein 26 Jahre alter mutmaßlicher Ladendieb ist am Donnerstag in einem Supermarkt in der Eberhardstraße in der Stuttgarter Innenstadt festgenommen worden.

Wie die Stuttgarter Staatsanwaltschaft und die Polizei mitteilen, hatte eine 52 Jahre alte Ladendetektivin gegen 18 Uhr über eine Überwachungskamera beobachtet, wie der Mann mehrere Lebensmittel in seinen Rucksack steckte und anschließend das Geschäft verließ, ohne die Ware zu bezahlen.

Als die Detektivin den 26-Jährigen im Treppenhaus ansprach und ihn in ihr Büro bat, stieß der Verdächtige die Frau weg und versuchte zu flüchten. Mehrere Mitarbeiter mussten den 26-Jährigen festhalten.

Der Mann ist polizeibekannt und wird am Freitag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

S-Mitte: Ladendiebstahl in der Königstraße

Stuttgart-Mitte: Polizeibeamte haben am Donnerstag einen 24-jährigen Mann festgenommen, der in einem Bekleidungsgeschäft in der Königstraße in der Stuttgarter Innenstadt eine Jacke geklaut haben soll.

Einer Mitteilung der Stuttgarter Staatsanwaltschaft und Polizei zufolge beobachteten Detektive gegen 16 Uhr, wie der Tatverdächtige offenbar eine Jacke im Wert von über 200 Euro in eine Tasche steckte. Anschließend wollte der Mann das Geschäft verlassen.

Die Ladendetektive hielten den mutmaßlichen Dieb am Ausgang fest und übergaben ihn der Polizei.

Der wohnsitzlose Verdächtige wird im Laufe des Freitags einem Haftrichter vorgeführt.

S-West: Sturzbetrunkene Frau in Gewahrsam genommen

Stuttgart-West: Eine sturzbetrunkene 36 Jahre alte Frau haben Polizeibeamte am Donnerstagabend an der S-Bahn-Haltestelle Stuttgart-Schwabstraße im Stuttgarter Westen in Gewahrsam genommen.

Die Frau hatte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von mehr als 3,6 Promille, wie die Polizei mitteilte. Laut eigenen Angaben ist die 36-jährige Frau Alkoholikerin.

S-Bad Cannstatt: Nach Unfall das Weite gesucht

Stuttgart-Bad Cannstatt: Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Donnerstag an der Einmündung Wilhelmstraße/Brunnenstraße in Bad Cannstatt einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend geflüchtet.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 56-jähriger Autofahrer mit seinem Opel gegen 16.30 Uhr auf der Überkinger Straße in Richtung Schmidener Straße unterwegs. An der Einmündung der Wilhelmstraße bog plötzlich ein weißer Opel von rechts in die Kreuzung ein. Der 56-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Opel zusammen.

Beide Autofahrer verständigten sich darauf, einige Meter von der Unfallstelle entfernt anzuhalten - doch der unbekannte Fahrer des weißen Opels erschien nicht an der verabredeten Stelle.

Bei dem flüchtigen Auto soll es sich um einen weißen Opel, Baujahr 1993/1994, mit Esslinger Kennzeichen handeln. Der Fahrer war 30 bis 35 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank. Er hatte braune Haare, die seitlich kurz und vorne länger waren.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3600 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: