Nach einem Unfall im Stuttgarter Osten mussten am Mittwoch zwei Menschen in ein Krankenhaus gebracht werden. Foto: dpa/Symbolbild

Vermutlich weil ein 51-jähriger Autofahrer über Rot fährt, kracht es am Mittwochmittag auf der Cannstatter Straße in Stuttgart-Ost. Die Bilanz: Zwei Verletzte, zwei Totalschäden und erhebliche Verkehrsbehinderungen - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Ost: Ein 51-jähriger BMW-Fahrer hat am Mittwochmittag in Stuttgart-Ost einen folgenreichen Unfall verursacht.

Wie die Polizei meldet, hatte der Mann gegen 12 Uhr vermutlich an der Kreuzung Cannstatter Straße/Heilmannstraße eine rote Ampel missachtet und stieß deshalb mit einer 35-Jährigen zusammen, die mit ihrem Peugeot auf der Cannstatter Straße in Richtung Schwanenplatztunnel fuhr. Beim Zusammenstoß wurden beide Autofahrer verletzt. Alarmierte Rettungssanitäter kümmerten sich um sie und brachten sie in ein Krankenhaus.

An beiden Wagen entstand Totalschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle mehrmals gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: