Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart S-Bad Cannstatt: Zehnjährigen Jungen gefährdet

Von

Stuttgart-Bad Cannstatt: Ein zehnjähriger Junge ist am Montagmorgen beim Überqueren der Schmidener Straße in Bad Cannstatt von einem bislang unbekannten Autofahrer gefährdet und leicht verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, rollte der Junge mit einem Skateboard gegen 7.20 Uhr über den Fußgängerüberweg an der Kreuzung Schmidener Straße/Teinacher Straße, als der Unbekannte aus Richtung Stadtmitte Bad Cannstatt mit seinem Auto herangebraust kam und vor dem Überweg stark abbremste. Offensichtlich erschrak das Kind dadurch und fiel hin, ohne dass es zu einer Berührung mit dem Auto kam. Der Zehnjährige wurde leicht verletzt.

Noch während der Junge auf der Straße lag, gab der Autofahrer Gas, fuhr an dem Jungen vorbei und fuhr über dessen Skateboard. Ein zufällig anwesender Arzt kümmerte sich um den verletzten Jungen und brachte ihn nach Hause.

Bei dem Auto des Flüchtigen soll es sich um einen silbernen Opel handeln. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 zu melden.