Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 18. Mai: Autoklau misslingt - 5000 Euro Schaden

Von
Aus einer Garage in Stuttgart-Bad Cannstatt versucht ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag ein Auto zu stehlen (Symbolbild). Foto: Shutterstock/Konstantin Sutyagin

Stuttgart-Bad Cannstatt: Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag versucht, aus einer Garage in Bad Cannstatt einen Mercedes zu stehlen.

Wie die Polizei mitteilt, gelangte der Täter gegen 1.30 Uhr in die unverschlossene Garage, in der der ebenfalls unverschlossene Wagen stand. Den Mercedes startete der Täter offenbar mit dem regulären Schlüssel, der in der Mittelkonsole lag. Dann fuhr der Unbekannte hinaus auf die Aachener Straße. Dabei krachte er zunächst gegen einen geparkten Mercedes, legte dann den Rückwärtsgang ein und rammte eine Hauswand.

Als er erneut die Flucht nach vorn antreten wollte, fuhr er zum zweiten Mal gegen den Mercedes. Daraufhin brach der Täter sein Vorhaben ab, stieg aus und flüchtete zu Fuß. Es entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

Zeugenaussagen zufolge ist der Gesuchte zirka 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er hat vermutlich kurzes blondes Haar, trug eine Jeans und ein schwarzes Oberteil sowie ein auffällig rotes Basecap. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3600 entgegen.