Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart 14. November: Überfall auf Casino - Phantombild des Täters

Von
Zeugen, die diesen Mann kennen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der Unbekannte soll am Dienstag ein Spielcasino in Stuttgart-Mitte überfallen und eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht haben. Foto: Polizei

Stuttgart-Mitte: Die Polizei fahndet mit einem Bild aus einer Überwachungskamera und einem Phantombild nach dem Unbekannten, der am Dienstag in einem Casino in der Paulinenstraße in Stuttgart-Mitte eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und mehrere hundert Euro geraubt hat.

Der Gesuchte ist laut Polizei zirka 30 bis 35 Jahre alt, rund 1,65 Meter groß und hat braune Haare und braune Augen. Er hat ein südländisches Äußeres. An der Unterlippe rechts hatte der Täter eine auffällig verkrustete Verletzung. Bekleidet war er mit einem dunklen mittellangen Mantel, einer dunklen Hose, braunen Schuhen mit heller Sohle sowie einer der Marke „Kangol“ ähnlichen grauen Schiebermütze.

Wie die Polizei berichtete, betrat der Mann kurz vor 20 Uhr das Spielcasino und bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe. Nachdem er Geld gefordert hatte, öffnete die junge Frau die Kasse. Der Täter nahm mehrere hundert Euro an sich und flüchtete mit dem Geld in Richtung Reinsburgstraße.

Anwesende Gäste, die den Täter beschreiben könnten, verließen das Spielkasino vor dem Eintreffen der Polizei. Diese und weitere Zeugen werden geben, sich mit den Beamten unter der Telefonnummer 0711/8990-5461 in Verbindung zu setzen.