Ein 60-jähriger Renault-Fahrer übersieht am Donnerstagmorgen eine rote Ampel in Stuttgart-Ost und prallt mit der Stadtbahn der Linie U 14 zusammen. Fazit: Ein Schaden von rund 10.000 Euro. Foto: dpa/Symbolbild

Ein 60-jähriger Renault-Fahrer übersieht am Donnerstagmorgen eine rote Ampel in Stuttgart-Ost und prallt mit der Stadtbahn der Linie U 14 zusammen. Fazit: Ein Schaden von rund 10.000 Euro - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.  

Stuttgart-Ost: Ein 60 Jahre alter Renault-Fahrer ist am Donnerstagmorgen in Stuttgart-Ost mit einer Stadtbahn der Linie U14 zusammengestoßen.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 60-Jährige gegen 7 Uhr auf der Neckarstraße in Richtung Neckartor. Als er nach links in die Sedanstraße abbiegen wollte, übersah er vermutlich die rote Ampel und prallte mit der in gleicher Richtung fahrenden Stadtbahn zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.

Laut Angaben einer Sprecherin der SSB stand die Stadtbahn etwa 35 Minuten an der Haltestelle Metzstraße und legte den Verkehr zwischen Stöckach und Mineralbäder lahm. Fahrgäste mussten entweder alternativ auf S-Bahnen ausweichen oder zu Fuß gehen. 

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5200 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: