Bempflingen: Weil eine Autofahrerin verbotenerweise auf einer ausgewiesenen Kraftfahrstraße gewendet hat, ist es am Dienstag bei Bempflingen (Kreis Esslingen) zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Wie die Polizei berichtet, war die 38 Jahre alte Peugeot-Fahrerin gegen 11.45 Uhr von Metzingen über die Bundesstraße 312 in Richtung Neckartal unterwegs. Weil sich der Verkehr in Richtung Stuttgart staute, beschloss die Frau kurzerhand, zu wenden - trotz doppelt durchgezogener Linie. Für einen aus Richtung Stuttgart kommenden Opel-Fahrer kam das waghalsige Manöver zu plötzlich.

Der 36-Jährige versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenprall aber nicht verhindern. Beide Autos mussten danach abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 11.000 Euro. Die 38-Jährige wird nun angezeigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: