Schwere Verletzungen erleidet ein 82 Jahre alter Mann bei einem Unfall in Donzdorf. (Symbolbild) Foto: dpa

Wohl aus Unachtsamtkeit kommt ein älterer Herr am Montagabend in Donzdorf von der Fahrbahn ab. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Donzdorf: Wohl aus Unachtsamkeit ist ein 82-Jahre alter Mann am Montagabend in Donzdorf-Zirschberg (Kreis Göppingen) mit seinem Auto rückwärts einen Abhang hinuntergerollt.

Der Wagen stieß gegen einen Baum und kippte auf die Seite, wie die Polizei mitteilte. Der 82-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte bargen den älteren Herrn und brachten ihn in eine Klinik.

Böblingen: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Böblingen: Schwerste Verletzungen hat ein 29 Jahre alter Radfahrer am Montag bei einem Unfall in der Schönbuchstraße in Böblingen erlitten.

Dem Bericht der Polizei zufolge erfasste ein 47 Jahre alter Autofahrer den 29-Jährigen, als dieser mit seinem Rad die Straße überqueren wollte. Der Radfahrer prallte gegen die Windschutzscheibe des Wagens und stürzte anschließend zu Boden.

An dem bereits älteren Fiat entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Der Schaden am Fahrrad beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Schönaich: Frau von Auto erfasst

Schönaich: Eine 57 Jahre alte Frau ist am Dienstagmorgen in Schönaich (Kreis Böblingen) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Die Frau hatte gegen 7.20 Uhr die Steinbeisstraße zu Fuß überquert. Ein 22 Jahre alter Autofahrer übersah die Fußgängerin vermutlich und erfasste sie mit seinem Wagen.

Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Magstadt: Drei Verletzte bei schwerem Unfall

Magstadt: Drei Menschen sind bei einem Unfall am Dienstag auf der Landesstraße 1189 zwischen Stuttgart-Büsnau und Magstadt (Kreis Böblingen) verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, geriet ein 69 Jahre alter Autofahrer gegen 11.40 Uhr vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er zunächst die Mercedes A-Klasse einer 78-Jährigen, deren Fahrzeug sich durch den Zusammenstoß drehte und quer zur Fahrbahn stehen blieb. Anschließend kollidierte der 69-Jährige frontal mit dem Mercedes eines entgegenkommenden 46 Jahre alten Autofahrers.

Durch die Wucht des Aufpralls rutschten beide Autos in den Straßengraben.

Eine 65 Jahre alte Beifahrerin im BMW erlitt schwere Verletzungen. Der 69-jährige Fahrer sowie der Fahrer des Mercedes wurden leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

Waiblingen: Junger Mann fährt frontal gegen Mauer

Waiblingen: Ein 25 Jahre alter Autofahrer hat in der Nacht zum Dienstag in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) die Kontrolle über sein Auto verloren und ist frontal gegen eine Mauer geprallt.

Wie die Polizei meldet, schrammte der 25-Jährige gegen 0.30 Uhr in der Mayenner Straße mit seinem VW Polo zunächst rechts gegen eine Bordsteinkante. Dadurch verlor der junge Mann die Kontrolle über seinen Wagen, überfuhr ein Verkehrszeichen und krachte schließlich frontal gegen eine Mauer im Bereich der Post.

Der 25-Jährige erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen im Gesicht. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro.

Sachsenheim: Auto bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen

Sachsenheim: Das Auto einer 54 Jahre alten Frau hat sich am Montag auf der Landesstraße 1110 bei Sachsenheim (Kreis Ludwigsburg) überschlagen. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen. Die Frau wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war die 54-Jährige gegen 13.30 Uhr mit ihrem Renault in Richtung Hohenhaslach unterwegs. Dabei kam sie aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Auto überschlug sich und blieb neben der Straße auf dem Dach liegen.

Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus.

Der Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Der Renault musste abgeschleppt werden.

Aichtal: Mit gefüllter Plastikflasche zugeschlagen

Aichtal: In einer Flüchtlingsunterkunft in Aich (Kreis Esslingen) hat ein Asylbewerber in der Nacht zum Dienstag einem anderen Flüchtling mit einer gefüllten Plastikflasche ins Gesicht geschlagen.

Den Angaben der Polizei zufolge waren die 24 und 25 Jahre alten Männer in Streit geraten. Dabei schlug der 24-Jährige dem 25 Jahre alten Mann mit der gefüllten Plastikflasche ins Gesicht. Daraufhin kam es zu einem Tumult, etwa zehn Personen stürzten sich auf den 24-jährigen mutmaßlichen Angreifer. Dabei stürzten die Streitenden zum Teil auf einen unbeteiligten, im Bett liegenden 25 Jahre alten Mann, der dabei am Bein verletzt wurde.

Das Sicherheitspersonal und mehrere Polizeistreifen brachten die Situation unter Kontrolle. Der 25-Jährige erlitt durch den Schlag mit der Flasche eine Platzwunde, die vom Rettungsdienst vor Ort behandelt wurde. Der am Fuß verletzte Mann musste zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Gegen den 24-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Weilheim: Frau mit knapp zwei Promille am Steuer

Weilheim: Erheblich zu tief ins Glas geschaut hat eine 56 Jahre alte Autofahrerin am Montag in Weilheim (Kreis Esslingen).

Laut Polizeibericht streifte die 56-Jährige kurz vor 16.30 Uhr mit dem Außenspiegel ihres Autos den Spiegel eines geparkten Wagens - und fuhr daraufhin weiter. Die 66 Jahre alte Besitzerin des angefahrenen Wagens fuhr daraufhin hinter der Frau her und hupte mehrmals, bis die 56-Jährige ihren Hyundai anhielt.

Da die beiden Frauen jedoch keinen Schaden an den Autos entdecken konnten, fuhren sie weiter. Als die 66-Jährige wenig später eine Polizeistreife in Weilheim traf, informierte sie die Beamten, dass die Autofahrerin vermutlich betrunken sei.

Die Beamten trafen die 56-Jährige, als diese gerade nach Hause kam. Ein Alkoholtest bestätigte die Vermutung - er ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Die Frau musste sich einer Blutentnahme unterziehen und ihren Führerschein abgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: