Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Bietigheim-Bissingen: 50.000 Euro Schaden nach Unfall

Von

Bietigheim-Bissingen: Vermutlich, weil er zu schnell und betrunken unterwegs war, hat ein 29-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Sonntag in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) einen Unfall verursacht, bei dem ein Sachschaden von rund 50.000 Euro entstand.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann mit seinem Honda gegen 0.46 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der Stuttgarter Straße in Fahrtrichtung Ludwigsburg unterwegs. Kurz nach der Einmündung Stuttgarter Straße/Geisinger Straße verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach links von der Straße ab, und fuhr über eine Verkehrsinsel sowie beide Gegenspuren.

Schließlich kam das Auto an einem Hauseingang zum Stehen, wobei das Gebäude selbst ebenfalls beschädigt wurde. Als die hinzugerufene Polizei den Unfall aufnahm, stellten die Beamten fest, dass der 29-Jährige nach Alkohol roch. Nun muss der junge Mann seinen Führerschein abgeben.

Am Honda entstand Totalschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Der Sachschaden an dem Haus wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.