Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Korntal-Münchingen: Angebliche Microsoft-Mitarbeiter hacken PC

Von

Korntal-Münchingen: Erneut ist eine Frau aus der Region Stuttgart Opfer angeblicher Microsoft-Mitarbeiter geworden.

Wie in einem ähnlichen Fall aus Fellbach (wir berichteten) riefen die Betrüger am Donnerstagvormittag bei der 60-Jährigen aus Korntal-Münchingen (Kreis Ludwigsburg) an und gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Die Anrufer erklärten auf Englisch, ihr Computer sei gehackt worden. Sie forderten die Frau auf, eine Software zu installieren. Die Betrüger schalteten sich dann auf den Computer und installierten weitere Software.

Schließlich erschien auf dem Monitor ein Formular von Western Union, in die die Kreditkartendaten der 60-Jährigen eingetragen wurden. Plötzlich stürzte der Rechner dann ab und ließ sich nicht mehr hochfahren. Die Frau ließ ihre Kreditkarte direkt nach dem Anruf sperren.