Ostfildern: Weil ein unachtsamer 40-jähriger Radfahrer am Mittwochnachmittag bei Rot über eine Fußgängerampel in der Kirchheimer Straße in Ostfildern-Ruit (Kreis Esslingen) gefahren war, ist ein 35 Jahre alter Renault-Fahrer in das Heck eines 28-jährigen VW-Fahrers, der wegen dem Radler eine Vollbremsung einleiten musste, gekracht.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der Radfahrer um 13.30 Uhr bei Rot über die Fußgängerampel. Der VW-Fahrer konnte nur durch eine Vollbremsung eine Kollision mit dem Radler vermeiden. Der nachfolgende Renaultfahrer konnte allerdings nicht mehr abbremsen und fuhr auf den VW auf.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: