Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart 26. Februar: 90.000 Euro Schaden nach Lkw-Crash

Von
Fast völlig zerstört wurde am Mittwoch das Führerhaus eines Lkw in Leutenbach (Symbolbild). Foto: Alex Valent/Shutterstock (Symbolbild)

Leutenbach: Ein leicht verletzter 18-Jähriger und rund 90.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls mit zwei Lkw, der sich am Mittwochvormittag in Leutenbach (Rems-Murr-Kreis) ereignet hat.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 32 Jahre alte Fahrer eines Lkw gegen 11.40 Uhr rückwärts aus einem Firmengrundstück auf die Straße Am Überbach. Dabei übersah er einen gleichaltrigen Lkw-Fahrer, der bereits auf der Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Führerhaus des einen Lkw gegen den Aufbau des anderen krachte.

Das Führerhaus wurde dadurch fast völlig zerstört. Auch am Aufbau des anderen Lkw war der Schaden enorm. Insgesamt beläuft er sich auf rund 90.000 Euro. Ein 18-jähriger Beifahrer im Lkw wurde leicht an der Hand verletzt.

Flirts & Singles