Ein öliger Film auf dem Fluss Lauter in Wendlingen beunruhigt am Dienstagnachmittag einige Passanten - sie rufen die Polizei (Symbolbild). Foto: dpa/Symbolbild

Ein öliger Film auf dem Fluss Lauter in Wendlingen beunruhigt am Dienstagnachmittag einige Passanten - sie rufen die Polizei. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Wendlingen am Neckar: Am Dienstagnachmittag ist eine noch unbekannte Flüssigkeit bei Wendlingen am Neckar (Kreis Esslingen) in die Lauter gelangt.

Wie die Polizei mitteilt, bemerkten Zeugen zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr auf dem durch Wendlingen fließenden Fluss einen öligen Film und alarmierten die Beamten. Mit Hilfe eines Hubschraubers stellten die Polizisten fest, dass die Flüssigkeit über einen Kanal im Bereich des Lauterparks in die Lauter geflossen war. Die Feuerwehr errichtete eine Ölsperre.

Als mutmaßliche Urheber der Verunreinigung konnten Mitarbeiter einer Firma ausgemacht werden, die die Flüssigkeit gegen 14.30 Uhr in einen Schacht abgelassen haben sollen. Über das Ausmaß möglicher Folgen für die Lauter ist noch nichts bekannt.

Filderstadt: Riesentraktoren gestohlen

Filderstadt: Zwei Riesentraktoren sind in den vergangenen zwei Wochen vom Gelände einer Firma in Filderstadt (Kreis Esslingen) im Ortsteil Plattenhardt entwendet worden.

Wie die Polizei meldet, montierten die Täter professionell den Metallzaun in der Otto-Lilienthal-Straße ab, so dass sie mit den Traktoren vom Hof fahren konnten. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 15.000 Euro. Polizeihinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/7091-3 entgegen.

Sindelfingen: In Quad gekracht, zwei Schwerverletzte

Sindelfingen: Bei einem Unfall in Sindelfingen (Kreis Böblingen) sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war der 27-jährige Fahrer eines VW Polo auf der Landesstraße 1183 stadtauswärts unterwegs und wollte an der Autobahn-Anschlussstelle Sindelfingen-Ost nach links in Richtung A81 abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden 28-jährigen Fahrer eines Quad und prallte mit ihm zusammen.

Das Quad prallte gegen eine Verkehrsinsel und stürzte um, der Fahrer wurde schwer verletzt. Der VW Polo wurde gegen den Mercedes eines 52-Jährigen geschleudert. Auch der VW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die L1183 in stadtauswärtiger Richtung für rund anderthalb Stunden gesperrt werden.

Sindelfingen: 45.000 Euro Schaden, Führerschein weg

Sindelfingen: Am Dienstagnachmittag ist bei einem Unfall in Sindelfingen (Kreis Böblingen) ein Sachschaden von rund 45.000 Euro entstanden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr die 28-jährige Fahrerin eines Audi gegen 16.20 Uhr vermutlich zu schnell von der Zufahrt eines Parkhauses auf die Benzstraße. An der dortigen Stoppstelle achtete sie nicht auf den Mercedes eines 47-Jährigen, der eigentlich Vorfahrt gehabt hätte, und prallte mit ihm zusammen.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Die 28-Jährige musste ihren Führerschein wegen Gefährdung des Straßenverkehrs vorläufig abgeben.

Süßen: Feuerwehr rückt wegen Pizza aus

Süßen: Die Feuerwehr in Süßen (Kreis Göppingen) ist am Dienstagabend wegen einer qualmenden Pizza ausgerückt.

Wie die Polizei meldet, hatte der 16-jährige Bewohner einer Wohnung in der Wielandstraße die Pizza nach der Arbeit in den Ofen geschoben und sich hingelegt. Dann schlief der Jugendliche ein. Als die Pizza im Ofen zu rauchen anfing, wurden Nachbarn darauf aufmerksam und riefen die Feuerwehr.

Nachdem die Pizza entsorgt und die Wohnung gelüftet war, konnten die Floriansjünger wieder abrücken. Schaden entstand keiner.

Alfdorf: Diebe haben es auf Forellen abgesehen

Alfdorf: Aus einem Teich in Alfdorf (Rems-Murr-Kreis) haben unbekannte Diebe in den vergangenen zwei bis drei Wochen rund 70 Forellen gestohlen, wie die Polizei erst jetzt mitteilt.

Die Fische, die in einem Teich im Gewann Petershalde gehalten wurden, haben einen Wert von rund 370 Euro. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Eventuell die gleichen Unbekannten hatten sich in der Nacht auf Karfreitag an einem Betonbecken neben dem Teich zu schaffen gemacht und das Wasser abgelassen. Die rund zehn Fische darin starben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07182/92810 entgegen.

Fellbach: Mofa-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Fellbach: Lebensgefährliche Kopfverletzungen hat ein 64-jähriger Mofa-Fahrer am Dienstagabend bei einem Unfall in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) erlitten.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann kurz vor 19 Uhr auf der Stauferstraße in Richtung Fellbacher Straße unterwegs, als er plötzlich gegen einen Bordstein fuhr und ins Schlingern geriet. Beim anschließenden Sturz verlor der 64-Jährige seinen Helm und verletzte sich lebensgefährlich am Kopf.

Nachdem er von einem Notarzt erstversorgt wurde, kam der Mann in ein Krankenhaus. An dem Mofa-Roller entstand ein Schaden von rund 250 Euro.

Besigheim: 14-Jährige erfindet Raub

Besigheim: Eine 14-Jährige aus Besigheim (Kreis Ludwigsburg) hat gestanden, einen Raub vom 28. März nur erfunden zu haben.

Wie die Polizei meldet, hatte die Jugendliche damals angegeben, ein unbekannter Motorradfahrer habe ihr gegen 13.10 Uhr in der Bügelestorstraße beim Vorbeifahren ihre Tasche von der Schulter gerissen. Wie nun herauskam, hatte das Mädchen die Tasche mit rund hundert Euro Bargeld jedoch in der Schule vergessen. Als sie später danach suchte, war die Tasche weg.

Aus Angst, ihren Eltern die Wahrheit zu sagen, hat die 14-Jährige die Geschichte erfunden, so die Polizei. Sie hat gestanden. Auf das Mädchen kommt nun eine Anzeige wegen des Vortäuschens einer Straftat zu.

Bietigheim-Bissingen: Mercedes für 50.000 Euro gestohlen

Bietigheim-Bissingen: Ein unbekannter Dieb hat zwischen Montag und Dienstag in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) einen Mercedes im Wert von rund 50.000 Euro gestohlen.

Wie die Polizei mitteilt, machte sich der Täter zwischen Montag, 17.30 Uhr, und Dienstag, 6.30 Uhr, am Briefkasten eines Autohauses in der Steinheimer Straße zu schaffen und fischte auf bislang unbekannte Weise den Schlüssel der E-Klasse heraus. Damit stahl er den fast neuen Wagen mit Kölner Zulassung.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07142/405-0 entgegen.

Sindelfingen: 17-Jährige zerstören Wahlplakate

Sindelfingen: Zwei betrunkene 17-Jährige haben am frühen Mittwochmorgen in Sindelfingen (Kreis Böblingen) Wahlplakate verschiedener Parteien beschädigt.

 Wie die Polizei mitteilt, meldete ein Zeuge gegen 3.30 Uhr, dass die zwei Jugendlichen in der Böblinger Straße die Plakate heruntergerissen und damit Frisbee gespielt hatten. Die Beamten trafen die jungen Männer vor Ort an und nahmen sie mit aufs Revier. Ihre Eltern mussten sie abholen.

Die beiden müssen mit einer Anzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung rechnen. Der entstandene Sachschaden steht noch nicht fest.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: