Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Ludwigsburg: 39-Jähriger nach folgenschwerer Brandstiftung verhaftet

Von

Ludwigsburg: Weil er einen LKW in Ludwigsburg in Brand gesetzt und dabei einen Schaden von 40.000 Euro verursacht hat, ist am vergangenen Donnerstag ein 39-Jähriger verhaftet worden.

Wie die Polizei berichtet, hat der 39-Jährige am bereits am 28. Dezember vergangenen Jahres einen LKW in Brand gesetzt, der in der Harteneckstraße in Ludwigsburg geparkt gewesen war. Ein Zeuge hatte damals die Flammen bemerkt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Obwohl die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften angerückt war, brannte der LKW vollständig aus.

Weil die Flammen auf ein Auto übergriffen, das neben dem LKW abgestellt war, wurde auch dieses beschädigt. Insgesamt entstand durch die Brandstiftung ein Schaden in Höhe von 40.000 Euro.

Der 39-Jährige hat die Tat inzwischen gestanden und wurde nun in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Flirts & Singles