Esslingen: Vier abgebrannte Eier haben am Samstagmorgen einen Feuerwehreinsatz in Esslingen ausgelöst. Wie die Polizei berichtet, wollte ein Wohnungsinhaber gegen 7 Uhr Eier abkochen. Dabei schlief er allerdings ein.

Die Eier brannten auf dem Herd dermaßen an, dass der Rauchmelder auslöste. Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr, die mit 25 Einsatzkräften ausrückte. Der Wohnungsinhaber musste mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zu einem größeren Sachschaden ist es laut Polizei nicht gekommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: