Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus der Region Stuttgart Sindelfingen: Bistro mit Waffe überfallen

Von

Sindelfingen: Mit einer Pistole bewaffnet hat ein bislang unbekannter Täter in der Nacht auf Donnerstag ein Bistro am Berliner Platz in Sindelfingen (Kreis Böblingen) überfallen und vom Wirt Bargeld gefordert.

Wie die Polizei mitteilt, stürmte der Mann gegen 0.15 Uhr in das Lokal, in dem noch zwei weitere Personen anwesend waren. Der Täter drohte dem 57-jährigen Wirt mit der Waffe und schlug ihm damit auf den Kopf. Der Unbekannte griff sich das Wechselgeld auf dem Tresen und ergriff mit seiner Beute in Höhe von mehreren Hundert Euro die Flucht.

Der Täter soll etwa 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß sein. Er hat eine stabile Figur, kurze schwarze Haare und vermutlich einen Bart. Der Mann hatte eine sogenannte Vendetta-Maske (weiße Maske mit schwarzem Oberlippen- und Kinnbart) vor dem Gesicht. Er trug ein weißes Oberteil mit Aufdruck und sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 07031/13-00 zu melden.

Flirts & Singles