Betrunken kracht ein 17-jähriger Autofahrer ohne Fahrerlaubnis in der Nacht auf Freitag in ein Schaufenster in Murrhardt. Danach flüchtet er und hinterlässt 25.000 Euro Schaden - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Murrhardt: Betrunken und ohne Führerschein ist ein 17-jähriger in der Nacht auf Freitag mit seinem Wagen in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) unterwegs gewesen und in ein Schaufenster gefahren.

Gegen 3 Uhr war der 17-Jährige laut Polizeibericht im Teilort Vorderwestermurr mit seinem Fiat unterwegs. Vermutlich weil er betrunken war und keine Fahrerfahrung hatte, verlor er die Kontrolle, kam von der Straße ab und krachte in das Schaufenster. Mit einem lauten Schlag wurden die Anwohner aus dem Schlaf gerissen und alarmierten die Polizei.

Ohne sich um den Schaden von 25.000 Euro zu kümmern, flüchtete der junge Mann noch vor dem Eintreffen der Beamten.

Die Polizisten konnten den 17-Jährigen aber kurze Zeit später aufspüren und stellten dabei fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: