Bei einem schweren Unfall wird ein 53 Jahre alter Motorradfahrer in Göppingen lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa

Bei einem schweren Unfall in Göppingen hat sich ein Motorradfahrer lebensgefährliche Verletzungen zugezogen - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Göppingen: Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer hat sich am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Göppingen lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 77-jähriger Audi-Fahrer gegen 17.20 Uhr auf der Kreisstraße 1414 von Göppingen-Faurndau in Richtung Sparwiesen unterwegs. Als er mit seinem Audi nach links in eine Grundstückszufahrt abbog, übersah er den entgegenkommenden Motorradfahrer.

Das Bike der Marke BMW prallte gegen den Audi, dabei zog sich der 53-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde in eine Klinik eingeliefert. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt. An dem Audi und dem Motorrad entstand Totalschaden.

Die Kreisstraße wurde zur Bergung der Fahrzeuge mehrere Stunden gesperrt. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden etwa 7000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: