Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen Weihnachtsmarkt: Mehr als 100 Stände laden zum Bummel ein

Von
Das vielseitige Angebot der mehr als 100 Stände hat auch dieses Jahr zahlreiche Besucher auf den Weihnachtsmarkt nach Bisingen gelockt. Foto: Wahl

Bisingen - Tausende Besucher drehten beim Bisinger Weihnachtsmarkt ihre Runden durch die Ortsmitte und zeigten sich bei Glühwein- und Lebkuchenduft in Kauflaune.

Die Witterung, trockene Kälte, war geradezu genial für diese Veranstaltung nun bereits zum 33. Mal. Das große "Schaufenster des Kunsthandwerks" war erneut vielseitig und breit gefächert. Sowohl Aussteller boten an mehr als 100 Ständen ein sehenswertes kunstvolles Angebot an handwerklichen und fantasievollen Ideen.

Sie alle trugen zum Gelingen bei, ebenso wie das harmonische Zusammenspiel mehrerer engagierter Organisationen nicht zuletzt der Gemeinde Bisingen.

Am gestrigen Sonntag, 2. Advent, sind Tausende Besucher in die Zollergemeinde gekommen, um den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Auch Bürgermeister Roman Waizenegger drehte mit seiner Ehefrau eine Runde über den Markt und war sehr angetan vom weihnachtlichen Treiben und der vorhanden Flair, zu der neben den Ausstellern auch die unzähligen Besucher aus nah und fern beitrugen.

Eine große Zahl an weiteren köstlichen Gaumenfreuden luden zum Probieren ein. Hier und da ein Schwätzchen, bestimmt auch Fachsimpeleien, aber auch alleine die immense Großzahl an Anregungen zum bevorstehenden Weihnachtsfest für den Gabentisch und Dekorationen prägten das stimmungsvolle Bild in Bisingen. Zur Aufheiterung und auch für die etwas später leise einschleichende Kälte gab’s als geniales Gegenmittel: würzigen Glühwein. Für die kleinen Besucher drehte sich auf der Hauptstraße das Kinderkarussell.

Das verkleidete Nikolausensemble vom MV Bisingen mit ihrem Vereinschef Wolfram Dehner sorgte für geniale musikalische Unterhaltung und sammelte Spenden für das Vereinswohl. Weiterhin bereicherten im Einzelauftritt wie im kleinen Ensemble verschiedene Jugendliche mit passendem Liedgut.

In der Hohenzollernhalle lud der Förderverein Altenhilfe vom Haus im Park zu Kaffee und Kuchen ein, während im Eingangsbereich ein Bücherflohmarkt der Bücherei stand. Bis in den Abend waren Marktplatz, Kirchenvorplatz, Hauptstraße zwischen Eisenbahnbrücke und Einmündung Kirchgasse restlos gefüllt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.