Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen Menschen, die teilen können, haben Grund zur Freude

Von
Einen Familiengottesdienst in der Kirche St. Peter und Paul in Steinhofen hat die Seelsorgeeinheit veranstaltet. Foto: Wolf Foto: Schwarzwälder Bote

Bisingen-Steinhofen (wo). Ein Familiengottesdienst fand am Samstag in der Steinhofner Kirche St. Peter und Paul statt. Selbstverständlich war auch in diesem Jahr der Nikolaus zu Besuch. Ingrid Oertel hatte den Gottesdienst wieder vorzüglich vorbereitet. Der Gottesdienst wurde von Ministranten und Erstkommunionkindern aus der Seelsorgeeinheit gestaltet.

Auch ein gemischter Chor Kinder und Jugendlicher aus Bisingen und Steinhofen umrahmte den Gottesdienst. Der Chor wurde von Pater Norbert geleitet, der die Gruppe mit der Gitarre unterstützte. Musikalisch wurde die Gruppe auch von anderen Akteuren begleitet.

Kommunionkinder tragen Geschichten vor

Den Gottesdienst zelebrierte Pater Mateusz. Nach dem feierlichen Einzug von Mateusz bei dem Lied "Maria – Alle Kinder die hier sind" und Grußworten wurde mit dem Lied "St. Nikolaus sei herzlich uns willkommen" begonnen.

Auch der Nikolaus nahm im Altarraum Platz. Das Thema des Gottesdienstes war "Geben und Nehmen" Lektorinnen waren Tatjana und Ingrid Oertel. Mit Gebeten, Texten, Liedern und Vorträgen wurde der Gottesdienst zelebriert. Die Geschichten wurden von den Erstkommunionkindern vorgetragen. Menschen, die teilen können, haben Grund zur Freude, hieß es dabei unter anderem.

Während der Kommunion wurden die anwesenden Kinder eingeladen, zum Nikolaus zu kommen, der sie segnete. Kurz vor Ende wurde das Danklied "Wenn ich glücklich bin" gesungen. Nach dem Gottesdienstes kam dann ein weiterer Höhepunkt, der als Nikolaus verkleidete Konrad Wiget verteilte an die Kinder kleine Präsente. Dies war ein schöner Abschluss des liebevoll gestalteten Familiengottesdienstes.

Nach dem Gottesdienst versammelten sich die Besucher im Pfarrheim, wo die Ministranten bewirteten. Sie erhielten auch den Erlös.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.