Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bisingen Auszeichnung für die Schulweghelden

Von
Das Schulweghelden-Team und die Schüler (oben) freuen sich über die Auszeichnung (rechts).Foto: Wahl Foto: Schwarzwälder Bote

Freude an der Grundschule Bisingen: Die Initiative "Schulweghelden" wird beim Wettbewerb "Tag der Schülersicherheit 2020" ausgezeichnet. Die Schule erhält ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro.

Bisingen. Hocherfreut nahmen Rektorin Nicole Heyder und der Elternbeirat (Tina Ratzke, Silvana Haase, Nicole Welzel, Christine Ertelt, Tanja Scherer, Manuela Skodda, Ahmet Ipek) sowie Micheal Schieber, der die Schilder gestaltet hat, die Auszeichnung kurz vor dem Start der großen Ferien entgegen.

  Zweiter Platz Im Themenbereich Verkehrssicherheit hat die Grundschule Bisingen mit ihrem eingereichten Projekt "Schulweghelden – sicher, schneller und stärker als Elterntaxi" den zweiten Preis in Form einer Urkunde sowie einem Preisgeld in Höhe von 2000 Euro erreicht.

Als das Anschreiben die Grundschule erreicht hat, hat Heyder spontan alle Klassen aufgesucht und die Schüler davon in Kenntnis gesetzt. Die Schüler jubelten, wie Heyder berichtete. Jedes Kind erhalte von der Schule eine Kugel Eis, weshalb vergangene Woche eigens der Eiswagen des Eiscafés Rialto auf den Schulhof fuhr.

  Der Preis Ausgelobt wird der Preis von der Unfallkasse Baden-Württemberg sowie dem Landesinnen- und Wirtschaftsministerium. Unter den insgesamt 40 eingereichten Bewerbungen hat die Unfallkasse mit den Vertretern der Ministerien die zehn Gewinnerschulen Baden-Württemberg ausgewählt, die in den Genuss der Prämierungen kommen.

Die ausgezeichneten Themen selbst reichen von Gewaltprävention über Notfall und Erste Hilfe bis hin zu Bewegung, gesunde Ernährung und den sicheren Schulweg. Jeder Gewinner erhielt eine Urkunde und jeweils 2000 Euro. Außerdem wurden drei Schulen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um besonders herausragende Projekte, die durch ein Profi-Filmteam dokumentiert werden.

Die Auszeichnung selbst wurde von Siegfried Tretter und Volker Schebesta (CDU), Landtagsabgeordneter und Staatssekretär im Kultusministerium, begleitet.

  Das Jury-Urteil Das Votum der Jury für den Preisträger aus Bisingen lautet: "Ein sehr gelungenes und auf die Zielgruppe abgestimmtes Konzept."

Die Grundschule hat acht Symbolfiguren, die "Schulweghelden" auf den Schulwegen Schüler aufgestellt. Dort treffen sich die Kinder und gehen dann gemeinsam zur Schule.

Ziel ist es, das die Grundschüler vorrangig zu Fuß zur Schule kommen, um die Bewegung zu fördern und die Verkehrssituation bei der Schule entspannen.

  Zehn Prozent Zehn Prozent der Prämie, also 200 Euro, tritt die Grundschule Bisingen an die Bodelshausener Grundschule ab. Dort gibt es eine ähnliche Initiative, das "Projekt Tiger", an die sich die Bisinger Grundschule angelehnt haben.   Großes Engagement "Unser Tag der Schülersicherheit zeigt auch dieses Jahr wieder, dass es viel engagierte Schulen mit tollen Projekten in Baden-Württemberg gibt, die sich hier vor Ort einiges für und gemeinsame mit ihren Schülern einfallen lassen", würdigt der Geschäftsführer der Unfallkasse Baden-Württemberg, Siegfried Tretter, den Einsatz aller Schulen, die sich dieses Jahr beteiligten.

  Keine persönliche Übergabe Aufgrund der jetzigen Corona Situation gab es momentan keine persönliche Preisverleihung, sondern wurden vorerst die Gewinnerpakete an die prämierten Einrichtungen gesandt.

Mit dem "Tag der Schülersicherheit" werden Schulen in Baden-Württemberg ausgezeichnet, die sich mit eigenen Projekten mit ihren Schülern für mehr Sicherheit und Gesundheit in der Schule und auf dem Schulweg einsetzen. Kreativität, Ideenreichtum und das Engagement der Schüler stehen dabei im Mittelpunkt. Diese Projekte sollen auch andere Schulen zum Nachahmen animieren.

Artikel bewerten
4
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.