Das ProB-Team der Wiha Panthers testete gegen den Regionalligisten aus Stuttgart. Foto: Michael Kienzler

Basketball: Gegen Regionalligisten MTV Stuttgart gelingt vor rund 120 Zuschauern 83:63-Sieg.

Vor 120 Zuschauern haben die Wiha Panthers Schwenningen ihr zweites Vorbereitungsspiel daheim gegen den Regionalligisten MTV Stuttgart mit 83:63 (13:19, 24:13, 18:21, 28:10) gewonnen.

Panthers-Coach Alen Velcic konnte seinen kompletten Kader gegen ein eingespieltes Stuttgarter Team einsetzen. Er sah Licht und Schatten. "Positiv ist, dass die Jungs hervorragend mitziehen. Jeder will sich einbringen und zeigt eine starke Einstellung. Wir haben – bis auf das erste Viertel – in der Defense ordentlich gearbeitet. Aber natürlich gibt es in diesem Bereich – wie auch in der Offensive – noch sehr viel zu tun", betont Alen Velcic. Ein Hauptthema bis zum Saisonstart am 22. September daheim gegen Gießen hat Velcic auch schon klar vor Augen. "Jeder muss noch seine Rolle im Team finden. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass uns auch das Trainingslager ab Freitag in Antalya voranbringen wird."

Zuversichtlich, dass das Schwenninger Spiel beim ProB-Start dann richtig rundläuft, ist auch Leistungsträger Kosta Karamatskos. "Das wird, da bin ich ganz sicher. Wir haben tolle Typen in der Mannschaft und spielerisch sehr viel Potenzial. Aber es dauert nun eben noch seine Zeit, bis ein Rädchen ins andere greift." Eine sehr gute Leistung gegen Stuttgart bot der Ex-Schalker Leon Friederici mit 18 Punkten – übertrumpft wurde er nur von Rasheed Moore (28).

Vor dem Abflug am Freitag ins Trainingslager werden die Panthers noch am Mittwoch (19 Uhr) bei den Tigers Tübingen (ProA) testen.

Punkte Wiha Panthers: Sergej Tsvetkov (9 Punkte/4 von 5 Freiwürfen/1 Dreier), Dion Mo Braimoh (4), Bill Borekambi (10), Kosta Karamatskos (2), Rasheed Moore (28/8 von 8/2), Leon Friederici (18/3 von 4/3), Darius Pakamanis (1/1 von 2), Hannes Osterwalder (4/2 von 2), Abu Abaker (3/1 von 2), Seid Hajric (4).

 
    Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: