Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Wiha Panthers: Definitiv Regionalliga

Von
Die Wiha Panthers Schwenningen gehen im Rennen um die Lizenz des TV 1860 Lich leer aus. Foto: Kienzler

Die Wiha Panthers Schwenningen gehen im Rennen um die Lizenz des TV 1860 Lich leer aus.

Einer gemeinsamen Willenserklärung des TV 1860 Lich e.V. und der GIESSEN 46ers zur Übertragung des ProB-Teilnahmerechts ist zu entnehmen:

"Der TV 1860 Lich e.V. und die Gießen 46ers GmbH & Co. KG haben am Donnerstag, 8. Juni 2017 in einer gemeinsamen Willenserklärung gegenüber der 2. Basketball-Bundesliga GmbH bekundet, das Teilnahmerecht am Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga ProB vom TV 1860 Lich e.V. auf die Gießen 46ers GmbH & Co. KG zu übertragen."

Die 2. Basketball-Bundesliga GmbH werde nun ein Nachlizenzierungsverfahren für die Gießen 46ers GmbH & Co. KG einleiten. Alle weiteren Schritte würden nun zwischen den beiden Parteien sowie der 2. Basketball-Bundesliga GmbH abgestimmt, heißt es weiter. 

Irgendwie ist es ironisch, Schwenningen hat sportlich die Qualifikation für die dritte Spielklasse geschafft. Doch jetzt tritt die Mannschaft erneut in der Regionalliga an.

Für die Wiha Panthers ist es wohl das letzte Kapitel einer tragischen Geschichte um die Bemühungen einer Lizenz für die ProB. Sportlich hätte der Verein den Aufstieg geschafft, bürokratisch war es jedoch ein endloses Anrennen gegen Mauern.

"Irgendwann muss man wissen, wann man ein Spiel verloren hat. Wir werden definitiv in der Regionalliga antreten. Wir werden wiederholen, was wir in diesem Jahr geschafft haben", sagte Schwenningens Geschäftsführer Frank Singer am Freitag.

Die Zulassung war dem Verein aber wegen eines Formfehlers verweigert worden, weil der Antrag auf die Lizenz nicht vom Club, sondern von der Basketball Villingen-Schwenningen GmbH gestellt worden war. Ein Widerspruch gegen die Entscheidung blieb ohne Erfolg.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading