Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Haiterbacher U16-Nachwuchs krönt Saison mit Bezirkstitel

Von
So sehen Sieger aus: Die U16-Basketballer ließen im Endspiel des Final-Four-Turniers nichts anbrennen. Foto: Rupcic Foto: Schwarzwälder Bote

Mit dem Gewinn des Final-Four-Turniers in Schwenningen haben die U16-Basketballer eine ohnehin schon erfolgreichen Saison mit dem Gewinn der Bezirksliga-Meister-schaft gekrönt.

Im Finale bezwangen die Nachwuchsspieler aus der Kuckucksstadt die Mannschaft der TSG Ehingen mit 60:46 (13:11, 34:21, 47:29) Punkten.

Wer würde am Ende den Titel holen – KKK Haiterbach oder die TSG Ehingen? Dass sich die beiden Teams im Finale gegenüber stehen würden, war keine Überraschung.

Nach einer souveränen Endrunde ohne Niederlage waren die jungen Korbjäger aus Haiterbacher fokussiert auf das Endspiel. Das Halbfinale gegen den TV Weingarten war eine einseitige Angelegenheit, in der sich die Haiterbacher mit 60:24 Punkten behaupten konnten. Damit war klar, dass es zum Wunschfinale gegen die Ehinger kommen würde, die das Gastgeberteam aus Schwenningen mit 44:26 Punkten bezwungen hatten.

Das erste Viertel des Endspiels verlief ausgeglichen, dann konnten sich die Haiterbacher bis zur Pause auf 34:21 absetzen. Der Vorsprung wuchs im dritten Viertel auf 47:29 an. Diesen Vorsprung ließen sich die Haiterbacher am Ende nicht mehr nehmen.

Dank einer geschlossenen Teamleistung und des sehr starken Rodrigo Mercado, der zum Topscorer im Finale avancierte, gewannen die Haiterbach den Bezirksligatitel.

Trainer Sandi Speigl war verständlicherweise rundum zufrieden. "Die Mannschaft hat sich durch die Saison gesteigert. Wir haben einige Spieler dazu bekommen, die zum Teil erst mit dem Basketball angefangen haben. Das hat uns in der Breite stärker gemacht. Die Jungs sind von Spiel zu Spiel besser geworden. Der Sieg am Ende war für alle die Krönung einer tollen Saison." Meisterkader TSV Haiterbach U16: Antonio Simic, Rodrigo Mercado, Martin Kresic, Nikita Schleich, Peter Paurevic, Roco Milicevic, Ivo Maric, Gabriel Maric, Oliver Gajic, Adem Dzilic, Rushiti Bekim, Manuel Juric, Ardian Berisha.

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.