Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Tekle stellt aus: "Alte Heimat – Neue Heimat"

Von
Der Künstler Mulugeta Tekle aus Eritrea zeigt ab 31. Januar seine Bilder in der Balinger Rathausgalerie. Foto: Smaoui Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Mulugeta Tekle aus Eritrea ist in Balingen längst kein Unbekannter mehr, denn der junge Mann hat schon unübersehbare Spuren seines künstlerischen Schaffens hinterlassen. Am Mittwoch, 31. Januar, um 19.30 Uhr wird nun seine Ausstellung "Alte Heimat – Neue Heimat" in der Rathausgalerie eröffnet.

Expressiv und plakativ

An zentralen Orten wie dem Zollernalbklinikum oder dem katholischen Gemeindehaus Heilig Geist schuf er in seiner charakteristischen Handschrift großformatige Wandgemälde, bei denen er afrikanisches mit europäischem Kulturgut zu verbinden weiß. Seine Bildsprache ist expressiv, die Farben leuchtend, plakativ, und doch schwingt auch Wehmut mit.

Kein Wunder bei seiner Biografie. Mulugeta Tekle wurde am 12. Mai 1984 in Adi Felesti in Eritrea geboren. Er absolvierte zwölf Schuljahre und leistete Wehrdienst in der Armee von Eritrea.

Schon seit seiner Jugendzeit hat er sich für Kunst interessiert und später bei diversen Wettbewerben bedeutende Preise gewonnen. Mehr als 15 Einzel- und Gruppenausstellungen hat Tekle in seinem Land bestückt, bis die Regierung auf ihn und seine Kollegen aufmerksam wurde.

Auf den Vorwurf, es handele sich um Kunst mit verbotenen politischen Inhalten, wurden einige seiner Malerfreunde verhaftet. Ihm blieb nur die Flucht aus Eritrea. Auf Fluchtwegen über den Sudan, Libyen und das Mittelmeer kam er nach Deutschland.

Er lebt seit Mai 2015, inzwischen als anerkannter Flüchtling, in Balingen.

Den Künstler drängt es, das Erlebte in Bildern zu verarbeiten. Und dennoch sind seine Arbeiten nicht nur rückwärtsgewandt und spiegeln voll Trauer die Sehnsucht nach seiner alten Heimat wider, sondern sind auch voller Erwartung offen für Neues, geben der Zukunft Raum.

Mit dem Ausstellungstitel "Alte Heimat – Neue Heimat" soll dies im spannungsvollen Bilderbogen in der Rathausgalerie Balingen sinnfällig gemacht werden.

Zwei Bilder von Mulugeta Tekle werden bei der Vernissage versteigert. Der Erlös fließt dem "Kindergarten Plus Programm" zu, das vom ­Lionsclub Hilaritas Balingen unterstützt wird.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading