Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen So soll der neue Real-Markt aussehen

Von
Blick in die schicke Zukunft: So wird der neue Real-Markt im Balinger Gewerbegebiet Gehrn aussehen. Im Sommer ist die Eröffnung geplant. Foto: FSP

Balingen - Schaffen trotz frostiger Temperaturen, und das bei einem ambitionierten Zeitplan: Die Modernisierung des Real-Gebäudes an der Langen Straße im Balinger Gewerbegebiet Gehrn kommt gut voran. Das sagte Joachim Feyrer, über die Immobiliengesellschaft FSP Miteigentümner des Gebäudes, am Dienstag bei einer Führung über die Baustelle.

FSP plant, die fertig sanierte Immobilie mit einer Gesamtnutzfläche von rund 5500 Quadratmetern Ende Mai an das Handelsunternehmen Real zu übergeben. Man liege gut in der Zeit, so Feyrer. Die Arbeiten am Dach etwa kämen trotz des Winters gut voran – die Handwerker, lobt Feyrer, hätten in den vergangenen Wochen trotz Schnee und Eis voller Energie gearbeitet.

Dutzende Handwerker sind derzeit vor allem im Innern der Immobilie mit der Modernisierung befasst – sowie auch mit neuen Elementen: Dem neugestalteten Lebensmittel- und Non-Food-Markt vorgelagert wird ein großzügiger Eingangsbereich samt einer Mall; darüber werden in einem Obergeschoss die Sozialräume für die künftigen Real-Mitarbeiter eingerichtet.

Modernisiert wird das Gebäude auch in energetischer Hinsicht: Benötigte man bislang in der 38 Jahre alten Immobilie 60 000 Liter Heizöl pro Jahr, so wird der Verbrauch fossiler Brennstoffe künftig auf Null zurückgefahren. Heizung und Kühlung des neuen Gebäudes laufen nach Angaben von Joachim Feyrer über Wärmerückgewinnung – sollte es extrem kalt werden, steht eine Luftwärmepumpe parat.

Eine große Baustelle auf der Baustelle steht im Außenbereich noch bevor: die Anlage des neuen Parkplatzes. Dieser wird mit mehr als 200 Stellplätzen größer ausfallen als der bisherige (146); die einzelnen Stellplätze werden zudem deutlich großzüger als bisher eingerichtet.

Erste Überlegungen gibt es, was den Verlauf des Radwegs betrifft. Dieser führte bislang von der Sparkassen-Arena her kommend nach rechts hinter dem Real-Markt und dann quasi vogelwild und ungeordnet über dessen Parkplatz. Künftig soll er nach der Unterführung geradeaus am Markt entlang direkt an die Lange Straße führen, von wo aus Radfahrer auf einem eigens ausgewiesenen Weg – auch anstelle der derzeitigen Eisenbahnschienen – weiter durchs Gewerbegebiet fahren können.

Fotostrecke
Artikel bewerten
21
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading