Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Selbstverteidigung im Parkhaus

Von
Im Parkhaus stellt sich das Gefühl ein, beobachtet zu werden. Foto: Privat

Balingen - Wenn man das Auto aus einem dunklen Parkhaus holen will, stellt sich ein mulmige Gefühl ein: die Angst, dass in einer dunklen Ecke ein Unbekannter lauern könnte. Dagegen will Kampfsportlehrer Cengiz Düzgören etwas tun und bietet einen kostenlosen Selbstverteidigungs-Workshop an.

Warum das? Die Idee, sagte er, habe er schon seit längerer Zeit im Kopf. Den Ausschlag gegeben habe ein Beinahe-Angriff auf eine seiner Kampfsport-Schülerinnen: Sie sei in der Tübinger Straße im Bereich des Krankenhauses beim Friseur gewesen, habe ihr Auto auf dem Parkplatz beim Au-Stadion abgestellt. "Als sie wegfahren wollte, war es schon dunkel", sagt der 40-Jährige. "Bei ihrem Auto angekommen, wurde sie von einem Unbekannten angesprochen, der zuerst nach dem Weg zum Bahnhof fragte und dann handgreiflich wurde."

Junge Frau hat richtig reagiert

Die zarte junge Frau reagierte richtig: Sie schubste den Mann weg, schrie ihn an, und dann fuhr zum Glück auch noch ein Rettungswagen mit Blaulicht vorbei. Der Angreifer machte sich aus dem Staub. Schwer zu sagen, meint der Kung-Fu-Meister, was hätte passieren können, wenn sie sich anders verhalten hätte.

Er weiß: Vor allem Frauen seien in solchen Situationen die Opfer. "Aber auch Männer werden angegriffen. Es geht nicht nur um Vergewaltigung, sondern auch um Raub oder Kidnapping." Daher sei der Workshop nicht nur für Frauen und Mädchen gedacht, sondern auch für Männer.

Am Sonntag, 17. November, bietet der fünffache Schwarzgurtträger, der seit 20 Jahren Kampfsport unterrichtet, von 13 bis 16 Uhr im städtischen Parkhaus an der Wilhelmstraße einen kostenlosen Workshop an. "Selbstverteidigung", sagt er, "darf kein Zufall sein." Es gebe nun mal Situationen, in denen man sich verteidigen müsse. Und dann sollte man genau wissen, wie.

Das, was man in diesem Workshop lerne und mit einigen seiner Schüler auch praktisch übe, sei kein "Schutzschild, der einen unverwundbar macht". Und keine "Allzweckwaffe". Vermittelt werden lediglich ein paar Verhaltensregeln und Tipps, wie man in einer Konfliktsituation richtig reagiert. Zum Beispiel, den Autoschlüssel suchen, bevor man ins Parkhaus hineingeht. Und das Handy weglegen. Und nicht zu nahe an einer Reihe von geparkten Autos entlanglaufen. Und worauf man achten soll, wenn man seinen Gegner wahrgenommen hat: "Das Liebe ablegen, böse werden, sich verteidigen."

Im Frühjahr gibt es Workshop für Jogger

Was tun, wenn man sich ins Auto gesetzt hat, und plötzlich geht die Türe auf? Wie reagieren, wenn man die Treppe raufgeht, und plötzlich kommt einem jemand entgegen? Solche und andere Themen wolle er mit den Workshop-Teilnehmern analysieren und im Anschluss daran in Rollenspielen praktisch trainieren, sagt Düzgören. Nach dem Workshop will er den Teilnehmern auch ein Zertifikat ausstellen: "Basic-Lehrgang in Selbstverteidigung im Parkhaus bestanden".

Die Teilnahme an dem dreistündigen Workshop ist kostenlos, jedoch wird um Anmeldung gebeten, um besser planen zu können – entweder im Sportstudio unter Telefon 0152/26 14 99 69, oder über die Facebook-Seite von Cengiz Düzgören, wo er auch bekannt machen will, was die Teilnehmer zum Workshop mitbringen sollen.

Im Frühjahr, verrät Cengiz Düzgören, werde es einen weiteren kostenlosen Workshop geben: auf dem Heuberg, speziell für Jogger. "Auch beim Joggen muss man die Risiken einschätzen, und zu gewissen Zeiten sollte man manche Strecken meiden." In Balingen, wünscht er sich, soll man sich sicher fühlen. Auch dann, wenn man allein in ein dunkles Parkhaus geht.

Artikel bewerten
12
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname) und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Ihr Passwort können Sie frei wählen. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading