Nach einer längeren Pause und den Corona-Lockerungen ist nun erstmals wieder eine Gruppe der "Reifen Bergler" gemeinsam auf Tour gewesen. Die Wanderung führte unter der Leitung von Margret König nach St. Märgen. Bei bestem Wetter ging es zu den Hirsch- und Zweribachwasserfällen. Zwischendurch gab es immer wieder schöne Blicke auf den Thurner, den Feldberg, den Stübenwasen und den Schauinland sowie ins Tal der Wilden Gutach und ins Simonswäldertal. Auf dem Hochplateau des Kandelausläufers ging es vorbei an Plattenhof und Schönhöfe, ehe man am Aussichtspunkt Kapfenkapelle wieder den Blich Richtung Feldberg und Dreisamtal genießen konnte. Bei einer gemeinsamen Einkehr in Schömberg klang der Wandertag aus. Foto: Privat