Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Kantorei singt Johannespassion

Von

Balingen. Sie gilt als eine der großartigsten Kompositionen Johannes Sebastian Bachs: Die Johannespassion. Zu Ostern wird das Werk alljährlich vielerorts aufgeführt.So auch am Palmsonntag, 1. April, ab 19 Uhr in der Balinger Stadtkirche. Dort treten die Sänger der Evangelischen Kantorei Balingen unter der Leitung von Bezirkskantor Wolfgang Ehni auf.

Die Vertonung des Bibeltexts handelt von der Gefangennahme, dem Prozess, der Verurteilung und der Kreuzigung Jesu nach der Überlieferung des Evangelisten Johannes. Die Leidensgeschichte Jesu wird dabei in all ihren Aspekten durch den Gesang nachvollzogen. Der Chor übernimmt die Rolle der Jünger, der aufgebrachten Volksmenge und der "Kriegsknechte".

Bach legte großen Wert auf die musikalische Ausarbeitung der Turba-Chöre, die die bedeutsamste musikalische Komponente der Passion darstellen. Er vertonte die Vorlage ungekürzt nach dem Johannesevangelium.

Zwischen dem Text sind Choräle und Chorsätze eingeschoben, in denen die Erzählung und das Vorangegangene betrachtet, ausgelegt und verdeutlicht wird. Bachs sogenannte "oratorische Passion" verwendet neben dem Chor auch Gesangssolisten, die die Rollen der am Geschehen beteiligten Personen übernehmen, dieses in Arien kommentieren und deuten. Außerdem ist ein klanglich vielfarbiges Orchester beteiligt, das aus Flöten, Oboen, Gambe, Laute, Orgel und einem Streichorchester besteht. Die erste Aufführung dieser Johannespassion fand im Gottesdienst am Karfreitag 1724 in Leipzig statt.

"Herr, unser Herrscher, dessen Ruhm in allen Landen herrlich ist": Die Aufführung dieser Passion wird die diesjährige Karwoche musikalisch eröffnen.

Ausführende sind die Evangelische Kantorei Balingen, die Solistinnen sind Irene Mattausch (Sopran) und Cornelia Lanz (Alt). Den Evangelisten singt der Tenor Johannes Kaleschke, die Bassarien Stefan Claas, Manfred Plomer übernimmt die Partie des Jesus. Das Barockorchester "L’arpa festante" begleitet auf historischen Instrumenten.

Weitere Informationen: Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung "Das Buch", Telefon 07433/56 18 und an der Abendkasse.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading