Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Jetzt werden die Baustellen angepackt

Von
Hast du Töne: Musikalisch haben die Bisinger Kindergartenkinder ihren Wunsch nach einem Vesperplatz vorgebracht. Foto: Maier

Zollernalbkreis. Vier Stunden. So lange hat die Jury der Aktion Kindergarten-Baustelle über den zahlreichen Bewerbungen der Kindergärten im Kreis gebrütet. Nun stehen die Sieger fest – und die Baustellen werden angepackt.

Gemeinsam mit dem Bauhaus und der Sparkasse Zollernalb hatte der Schwarzwälder Bote die Kindergärten dazu aufgerufen, sich mit einem Bau-Wunsch zu bewerben – und das haben sich 36 Einrichtungen nicht zweimal sagen lassen. Die Kinder legten sich mit ihren Erzieherinnen gewaltig ins Zeug und stellten die Jury so vor die Qual der Wahl.

Eigentlich sollte es drei Gewinner geben, aber im Laufe der Jury-Sitzung kristallisierte sich dann schnell heraus, dass das von der Sparkasse zur Verfügung gestellte Geld – 6000 Euro – in Verbindung mit dem Sachverstand der Bauhaus-Mitarbeiter für mehr reichen würde.

So hat sich die Jury um Ralf Hirmer (Sparkasse) und Alexander Schmiauke (Bauhaus) sowie Tobias Moseler, Regina Möhrle, Lara Schwenk und Steffen Maier (alle Schwarzwälder Bote) nach langen Diskussionen, Prüfungen und mit rauchenden Köpfen für sechs Bau-Vorhaben entschieden: Sieger sind die Kindergärten Onstmettingen und Truchtelfingen, die städtischen Kindergärten Schömberg und Balingen (Haydnstraße), der katholische Kindergarten St. Barbara in Ringingen sowie der Humboldt-Kindergarten Bisingen. Die Sieger haben die Jury zum einen durch ihre tollen Wünsche, noch mehr aber durch die Kreativität der Bewerbungen überzeugt.

Die Einrichtung in Onstmettingen wünschte sich ein neues Gerätehaus – wie genau es aussehen soll, hatten die Kinder anhand eines Lebkuchenhaus-Modells verdeutlicht und dazu auch gleich noch ein selbstgedichtetes Baustellen-Lied gesungen.

Die Truchtelfinger Kinder wiederum erhofften sich eine Kreativ-Werkstatt zum Handwerken, die sie praktischerweise in einem Schuhkarton schon einmal vorgebaut hatten.

Lieder, Modelle, Video – die Sieger überzeugen durch ihre Kreativität

Die Schömberger überzeugten die Jury mit ihrem Modell einer Kletterwand, an dem ein Kraxler schon in die Höhe stieg. Für die Balinger Kinder wird im Garten ihres Kindergartens eine Matschanlage angelegt, die sie ebenfalls mit einem tollen selbstgebastelten Modell der Jury vor Augen geführt hatten. In Ringingen wird ebenfalls im Garten eine Balancierschnecke mit Sitzmöglichkeiten gebaut. Die Bisinger Kinder überzeugten die Jury mit ihrem Wunsch nach einem neuen Vesperplatz – diesen Wunsch hatten sie mit einem Lied in einem Video quasi herbeigesungen.

Diese sechs Projekte werden nun mit fachlicher Unterstützung des Bauhauses, mit finanziellen Zuschüssen der Sparkasse Zollernalb und der tatkräftigen Anpack-Lust der Kindergartenkinder und vor allem deren Eltern nach und nach angepackt.

Einzelne Projekte wie die Kreativ-Werkstatt in Truchtelfingen können noch in diesem Jahr, andere, die Arbeiten im Freien notwendig machen, erst 2013 verwirklicht werden.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading